Unsere Mission

to deliver the safest treatment
for spinal fractures

Unsere Vision

Bei allem was wir tun, glauben wir, dass wir sowohl das Leben von Patienten als auch die Arbeitsabläufe in Krankenhäusern verbessern können, indem wir die sichersten gebrauchsfertigen Lösungen liefern, insbesondere für Wirbelsäulenfrakturen.

Unser Modell:

Das Modell von Safe Orthopaedics wurde entwickelt,um alle Aspekte des heutigen Gesundheitswesens abzubilden.

Unsere innovative Technologie zur Verbesserung der Operation und Optimierung der Patientenversorgung hilft dem Krankenhaus, seine internen und externen Prozesse zu verbessern und die wirtschaftlichen Herausforderungen von heute zu meistern.

Dies führt zu einer wertbasierten Pflegepartnerschaft zwischen Safe Orthopaedics und seinen Partnern.

Safe Care Model

Technologie

Sicherheit und Präzision

Patientenversorgung

Verringertes Infektionsrisiko

Operative Exzellenz

80% potenzielle Zeitersparnis

Wirtschaftlichkeit

50% potenzielle Kostenersparnis

Wertorientierte Pflegepartnerschaft – weil es Sinn macht

Team

Pierre Dumouchel
Vorsitzender und leitender Geschäftsführer, Co-Founder

Pierre Dumouchel hat einen Master-Abschluss in Advanced Materials Engineering und Management vom Conservatoire des Arts et Métiers und vom Institut Supérieur de Technologie et Management. Er begann seine Karriere bei Filtrauto, einem multinationalen Automobilunternehmen, als Ingenieur in der zentralen Qualitätsabteilung der Gruppe, bevor er 2004 in die Medtech-Industrie wechselte. In SpineVision, einem auf Spine spezialisierten Unternehmen, hatte er verschiedene Positionen als Operations Leader der Business Unit PediGuard und Global Industrialization Manager inne. Er entwickelte seine Kompetenzen in den Bereichen Spinal Fusion-Technologien und bahnbrechende Geräte wie PediGuard, FlexPlus und führte strategische Industriepartnerschaften in Europa und Asien durch. Er wurde ein Experte für Einwegtechnologie und entwickelte Kosteneinsparmethoden. 2010 war er Mitbegründer von Safe Orthopaedics und leitete die Abteilungen Industrialization / Operations und Regulatory und Quality Affairs. Innovation und kundenorientiert wurde Pierre 2016 der CEO von Safe Orthopaedics.

François-Henri Reynaud
CFO

François-Henri verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Unternehmensfinanzierung. Er beteiligte sich zunächst an der Finanzierung innovativer Geschäftsprojekte in Finanzinstituten und führte dann als Finanzvorstand von Börsennotierten und nicht notierten Unternehmen mehrere Spitzenfinanzierungen (Fundraising, Fusionen und Übernahmen) in Bereichen wie Medizinprodukte oder erneuerbare Energien durch.

Droulout

Thomas Droulout
CTO

Geboren 1976, hat Thomas durch eine 15-jährige Erfahrung in der Wirbelsäulenindustrie eine starke und breite technische- als auch Marktkompetenz entwickelt. Vor der Gründung von Safe Orthopaedics im Jahr 2010 war Thomas als Senior Project Manager an zahlreichen Projekten für Spine-Produkte beteiligt. Thomas hat einen Master in Ingenieurwesen vom Advanced Materials and Management von French Arts et Metiers und ISTM.

Nikolaus Beyer
Chief Commercial Officer

Nikolaus Beyer verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Medizintechnik und bekleidete zahlreiche Führungspositionen. Er begann seine Karriere im Vertrieb unter anderem bei J&J. Ab 1997 war Nik bei Stryker tätig, wo er über 14 Jahre verschiedene Managementpositionen in den Bereichen Spine, Trauma, CMF, Biotech und chirurgische Navigation innehatte. Vor dem Eintritt bei Safe Orthopaedics, war Nik für mehr als 7 Jahre bei K2M als Geschäftsführer für Zentral- und Nordeuropa tätig.

Nathalie Vazquez
Direktorin der Personalabteilung

Nathalie arbeitet seit 30 Jahren in internationalen Kontexten. Bevor sie zu Safe Orthopaedics kam, arbeitete sie über 12 Jahre bei SpineVision, wo sie als Office Managerin begann. Sie wurde schnell zur Managerin der Legal & General Administration befördert, die mehr als 11 Jahre lang insbesondere für das gesamte Personalmanagement verantwortlich war. Zuvor hatte Nathalie verschiedene Positionen als Executive Assistant von Top-Führungskräften großer internationaler Gruppen inne.

Menü